Machine Vision Schnittstellenstandards

Der Markt der digitalen Bildverarbeitung hat sich weiterentwickelt. Die zertifizierten Machine Vision Standards der AIA (Advanced Imaging Association) und EMVA (European Machine Vision Association) spielen beim Design neuer Anlagen eine immer größere Rolle. Sie vereinheitlichen das Zusammenspiel von Komponenten verschiedener Hersteller und ermöglichen damit die Umsetzung von Anwendungen und Frameworks, die einfach, universell, wartungsarm und damit kosteneffizient sind.

IDS Kameras unterstützen neben der IDS Software Suite die GenICam-konformen Standard-Transportprotokolle GigE Vision® und USB 3 Vision®.

SFNC

Die SFNC (Standard Features Naming Convention) sorgt für eine einheitliche Benennung der Kamerafunktionen und sorgt damit für eine einfache Verwendung ohne detailliertes Studium der Funktionsdokumentation.

GenApi

Die GenApi (GenICam Application Programming Interface) ermöglicht die Beschreibung und Interpretation der kompletten Kamerafunktionalität mittels einer XML-Konfigurationsdatei, die von der Kamera bezogen wird. Eine Anwendung bekommt damit automatisch kompletten Zugriff auf jedes Kamerafeature.

GenTL

GenTL (GenICam Transport Layer) definiert eine allgemeine Schnittstelle zur Verbindung der Kamera und zur Steuerung des Bildeinzugs unabhängig zur verwendeten Schnittstellentechnologie.

GigE Vision Modelle

Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle erhältlichen GigE Vision Kameramodelle inkl. deren jeweiligen Spezifikationen.

USB3 Vision Modelle

Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle erhältlichen USB3 Vision Kameramodelle inkl. deren jeweiligen Spezifikationen.

IDS peak SDK

Erfahren Sie mehr über unser modernes SDK für USB3 Vision- und GigE Vision-konforme Industriekameras.

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie zu bestimmten Aspekten mehr erfahren? Kontaktieren Sie einfach unser Team, wir helfen Ihnen gerne weiter.