Viele uEyes sammeln sich diagonal im rechten Eck, wobei diese auf jeder Ebene an Bestandteilen zunehmen.
uEye+ XLS | XCP | XLE
Perfekt, wenn es auf wesentliche Funktionen ankommt

Budgetfreundliche Industriekameras: ideale Balance zwischen Preis und Leistung

Sie suchen günstige Kameras mit Basisfunktionen? Dann liegen Sie mit unserem Low-Price-Portfolio goldrichtig. Genau für diese Anforderungen haben wir die Industriekamerafamilien XLS, XCP und XLE der uEye+ Produktlinie entwickelt. Kein Over-Engineering, sondern konzipiert für das Wesentliche: bauklein, einfach intergrierbar, kostenoptimiert und mit den wesentlichen Funktionen für hochwertige Bildauswertungen ausgestattet.

Wählen Sie aus einem breiten Angebot an Gehäusevarianten und Sensoren das passende Modell für Ihre Anwendung. Weitere Vorteile sind die einfache Handhabung und der geringe Energieverbrauch. Damit empfehlen sich die kompakten Kameras beispielsweise für Großprojekte und Mehrkamerasysteme in der Produktion, Logistik und Robotik sowie für Embedded-Vision-Anwendungen. Das IDS peak SDK hilft Ihnen dabei, die Modelle schnell in Betrieb zu nehmen und einzusetzen. Das ist aber noch nicht alles. Sie erhalten bei IDS von Objektiv bis Kabel alles an Zubehör, was Sie für den Einsatz der Kameras benötigen. Und das zum günstigen Systempreis.

Neue Sensoren für uEye+ XCP und XLS!

Aufgrund der großen Beliebtheit dieser kompakten Industriekameras weiten wir das Sensor-Angebot kontinuierlich aus. Dass winziges Gehäuse und enorme Genauigkeit perfekt harmoniert, beweisen neue Modelle mit dem 20 MP Sensor onsemi AR2020.

Und für mehr Spielraum bei Low-Light-Anwendungen bietet IDS als erster Industriekamera-Hersteller den 2 MP Sensor IMX662 sowohl in Farbe als auch Mono an – und mit Anti Reflection Coating, was störende Reflektionen („Lens Flare“) minimiert.

Industrietauglich

Softwareunterstützung für uEye+

Made in Germany

USB3 Vision Standard

Plug & play

3 Jahre Gewährleistung

Über 100 Modelle

uEye+ XLS: Winzige Platinenkameras für Embedded-Anwendungen

Die uEye+ XLS Kameramodelle sind nur 29 x 29 x 7 mm groß. Das macht sie zu den kleinsten Boardlevel-Kameras im IDS-Portfolio. Die winzigen USB3-Kameras sind Vision Standard-konform, mit einem Micro-B-Stecker ausgestattet und mit oder ohne C/CS- oder S-Mount-Objektivhalter erhältlich. Die Platinen sind so klein, dass sie dabei direkt in die Objektivhalter gesteckt werden. In Sachen Bildgebung trumpfen sie dagegen groß auf und punkten zudem mit einer sehr geringen Wärmeentwicklung. Damit eignen sie sich besonders für den Gerätebau und Embedded-Vision-Anwendungen.

uEye+ XCP: Kompakte Industriekameras mit C-Mount

Die XCP-Kamerafamilie der uEye+-Produktreihe verbindet Industriequalität mit einem günstigen Systempreis. Als kleinste IDS-Gehäusekamera mit C-Mount füllen die Modelle zudem eine Marktlücke. Sie sind nur 29 x 29 x 17 mm groß und besitzen ein komplett geschlossenes Zinkdruckgussgehäuse. Ihr verschraubbarer USB-Micro-B-Anschluss und die Kompatibilität mit dem Vision Standard (U3V / GenICam) vereinfachen die Integration in Bildverarbeitungssysteme. Klein, praktisch, gängige Objektivgröße - diese Kameras eröffnen ein breites Spektrum an Anwendungen.

uEye+ XLE: Modelle mit vielfältigen Gehäusevarianten

Benötigen Sie Einplatinen-Kameras oder bevorzugen Sie Modelle mit einem beschichteten Kunststoffgehäuse? Hier können Sie frei wählen, welche Variante für Ihre Anwendung die richtige ist. Als Objektivanschluss bieten wir sowohl C-/CS-Mount als auch S-Mount an. Die USB3-Kameras verfügen über einen Type-C-Stecker. Zum Einsatz kommen sie u.a. im Kleingerätebau, in der Messtechnik, im Verkehr und in der Landwirtschaft.

IDS uEye+ XLE: Industriekameramodelle mit vielfältigen Gehäusevarianten.
Weißer Roboterarm in einer Maschine mit einer uEye+ XLS 2D Kamera von IDS.

Embedded Systeme

Ob als Augen in autonomen Fahrzeugen oder in der Robotik: Die Kameras liefern wertvolle Bildinformationen zum günstigen Preis.

Viele Flaschen mit gelber Flüssigkeit und schwarzem Deckel auf einem Fließband.

Produktion

Ideal für Qualitätskontrollen und und andere Inspektionsaufgaben, um sicherzustellen, dass Produkte den Standards entsprechen.

Transportbänder mit Paketen drauf.

Logistik

Die Kameras erleichtern z.B. automatisierte Sortier- und Verpackungsprozesse durch das Scannen von Barcodes oder Labels.

Eine Frau im Labor nimmt ein Diagnosegerät mit Hilfe einer IDS uEye+ XLE Kamera in Betrieb.

Medizin und Labor

Zum Einsatz kommen diese Kameras außerdem in kleinen Diagnosegeräten und für Analyseaufgaben im Labor.

"Viele Anwendungen profitieren von Bildverarbeitung. Dabei muss es aber bei weitem nicht immer die High-End-Lösung sein. Wir bieten unseren Kunden mit diesen Modellen zuverlässige und preisgünstige Optionen für vielseitige Einsatzzwecke."

— Jürgen Hejna, Produkt Manager uEye und uEye+ —
Ein grautöniges Bild von Jürgen Hejna, dem Produkt Manager der uEye und uEye+ wird in einem Kreis gezeigt.