Anwendungsberichte

Sortieren nach:
Branche: Kamerafamilie:

Dokumentation - USB 3 uEye LE

Gesichtsidentifikation mit 18 Megapixel Kameras überführt Straftäter

Fall gelöst!

Das britische Unternehmen Acumé Forensic ist bekannt für Identitätsgutachten, die zur Aufklärung unterschiedlichster Straftaten wie Betrug, bewaffnetem Raub oder Mord herangezogen werden. Eine zuverlässige Identifikation möglicher Täter ist der Schlüssel hierzu. Als Grundlage dienen Fahndungsfotos oder Bilder aus Überwachungskameras. Doch sorgt unzureichendes Basismaterial häufig für Frustration unter den Gutachtern. Gemeinsam mit der Universität Bradford hat das in Leeds ansässige Unternehmen daher eine zukunftsweisende Technologie zur eindeutigen Identitätsbestimmung und damit Verbrechensbekämpfung entwickelt.

Embedded Vision - USB 3 uEye LE

Embedded-Vision-Lösung mit USB-3.0-Boardlevel-Kamera

Das fliegende Auge

Neben 3D und Robot Vision zählt Embedded Vision zu den Trendthemen der Bildverarbeitung. Denn autonome Transportsysteme und Roboter im Industrie-4.0-Umfeld, selbstfahrende Automobile oder autark agierende Drohnen sind ohne Echtzeit-Bildverarbeitung nicht denkbar. Klassische BV-Systeme aber scheiden aus Platz- oder Kostengründen hier aus, so genannte Smart Cameras sind in ihrer Funktionalität meist stark eingeschränkt. Erst die Kombination aus miniaturisierter Kamera, kompaktem Prozessorboard und flexibel programmierbarer Software ermöglicht es, BV-Applikationen individuell zu entwickeln und direkt in Maschinen oder in Fahrzeuge „einzubetten“.

Elektronik - USB 3 uEye CP

Erstmusterprüfung für die Leiterplattenmontage von Norcott (UK) mit der USB 3 uEye CP Industriekamera von IDS

Die richtige Erstmusterprüfung für die Leiterplattenmontage

Die korrekte Anordnung der richtigen Bauteile ist bei der Oberflächenmontage von Elektronikplatinen das A und O. Die neueste USB 3.0 Kameratechnologie von IDS ermöglicht beim Leiterplattenbestücker Norcott Technologies eine automatisierte Überprüfung. Hohe Auflösung, hohe Bildraten, eine universelle Softwareschnittstelle und zukunftsfähige Konnektivität über USB 3 waren für Norcott genügend Gründe, um bei seinem neuen Erstmuster-Prüfsystem auf die USB 3.0 Industriekameras von IDS zu setzen.

Elektronik - USB 2 uEye LE

Mask Alignment von Kloé in Frankreich mit der USB 2 uEye LE Industriekamera von IDS

Auf das Wesentliche konzentriert

Gerätebauer und OEM-Kunden, die in ihren Systemen Industriekameras einsetzen, greifen meist zu Boardlevel-Lösungen. Diese sind auf wesentliche Funktionen konzentriert, entsprechend kostengünstig und klein gebaut. Gerade die kompakte Bauform spielt eine wichtige Rolle, steht doch oft nur wenig Platz in den Geräten oder Embedded-Systemen zur Verfügung.
 
Gerade einmal 36 x 36 mm messen die Einplatinenkameras der uEye LE Serien von IDS. Der französische Hersteller Kloé verbaut sie in seinen Maskenbelichtern, die als Desktop-Systeme ausgelegt sind und eine exakte und schnelle Ausrichtung von Fotomasken ermöglichen.

Messtechnik - USB 3 uEye CP

Der Tropfenkontur auf der Spur

Industriekameras mit USB 3.0 Schnittstelle sind auf dem Vormarsch.
Das Interface baut die Brücke zu den aktuellen CMOS-Hochleistungssensoren, da das „Nadelöhr“ der Schnittstelle entfällt. Damit ergeben sich für viele Vision-Anwendungen neue Möglichkeiten, v.a. wenn hohe Auflösung, schnelle Frameraten und maximale Lichtempfindlichkeit gefordert sind. Auf diese Features kommt es auch dem Messinstrumente-Hersteller KRÜSS an.