GV-51J2SE Rev.4.2

GV-51J2SE Rev.4.2
Abbildungen können vom Original abweichen
Merkmale
  • 2856 x 2848
    8,13 MPixel
  • Sony IMX546
    2/3" CMOS
  • 15,0 fps
  • Ethernet 1,0 Gbps
Varianten
 
 

Ausgestattet mit dem Sony Pregius S Sensor IMX546 bietet die Industriekamera GV-51J2SE Rev.4.2 eine Auflösung von 8,13 MPixel (2856 x 2848 px) und erreicht 15,0 fps. Dieser quadratische Sensor der vierten Generation maximiert den erfassbaren Bildinhalt einer Szene - und verbindet außerdem Global-Shutter- und BSI-Technologie (Backside Illumination). Die geringe Pixelgröße von nur 2,74 µm sorgt für eine hohe Pixeldichte, sodass die verfügbare Fläche des 2/3"-CMOS-Sensors (Seitenverhältnis von 1:1) optimal ausgenutzt wird. Das sorgt für exzellente Bildqualität selbst bei wechselnden Lichtverhältnissen. Dank dieser Eigenschaften und unterschiedlicher Gehäusevarianten - von Platinenkameras bis vollständig geschlossen - können Sie den Sensor für unterschiedlichste Aufgaben einsetzen.

Die Industriekamera ist vollständig konform mit dem Vision Standard und kann daher z.B. perfekt mit unserem IDS peak SDK verwendet werden.

Die uEye+ SE Kamera ist als Monochrom- oder Farbversion erhältlich.

Artikelnummer
  • GV-51J2SE-C Rev.4.2: 1009723
  • GV-51J2SE-M Rev.4.2: 1009724
Kamerafamilie SE
Interface Ethernet
Interface Geschwindigkeit 1,00 Gbps
Sensortyp CMOS
Sensorhersteller Sony
Framerate @ Auflösung max. 15,0 fps
Auflösung (h x v) 2856 x 2848
Optische Fläche 7,825 mm x 7,804 mm
Shutter Global-Shutter
Optische Klasse 2/3"
Auflösung 8,13 MPixel
Pixelgröße 2,74 µm
Schutzart IP0
Produktlebenszyklus In Serie
Sensormodell IMX546
Datenblatt

Merkmale

100% qualitätsgeprüft
Softwareunterstützung für uEye+
GigE Vision Standard
GigE Schnittstelle
CMOS Sensor
Power-Over-Ethernet
Farbkorrektur in der Kamera
Integrierter Bildspeicher mit 128 MB
3 Jahre Gewährleistung
Made in Germany

Features

Zertifizierungen

ChinaRoHS EFUP 25
Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitung kommt in den unterschiedlichsten Anwendungen zum Einsatz - von Qualitätssicherung bis Automatisierung.

Maschinenbau

Von der Prüfung an der Produktionslinie bis zur Steuerung ganzer Systeme - Kameratechnik trägt zu reibungslosen Prozessen bei.

Biotechnologie und Life Sciences

Mit Bildverarbeitung lassen sich bspw. Lebewesen und biologische Prozesse analysieren - vom Schwarmverhalten bis Zellteilung.

Elektronikinspektion

Kameras können u.a. die Geometrie von Leiterplatten prüfen, die An- und Abwesenheit von Bauteilen und Schmutz entdecken und Lötstellen inspizieren.

Kleingerätebau

Kompakt und leistungsfähig - IDS Kameras lassen sich einfach in Kleingeräte integrieren, wie etwa Handscanner oder andere portable Systeme.

Prozesskontrolle

Kameras prüfen die Materialversorgung im Prozess und dienen bspw. zur Zwischen- und Endprüfung von Produkten.

PASSENDE OBJEKTIVE

Finden Sie schnell und einfach das richtige Objektiv

Objektiv finden

PASSENDES ZUBEHÖR

Wählen Sie geeignete Zubehörteile für Ihre Anwendung

Zubehör finden
 
 
 
 
It's so easy!