Die IDS uEye XC Kamera von vorne, angeschlossen, mit einem Kabel.

uEye XC

automatisch perfekte Bilder

Industriekamera als Webcam für Industrie, Logistik, Robotik und mehr

Kamera anschließen, automatisch fokussieren, ein perfekt scharfes Bild oder Video erhalten – das ist besonders nützlich, wenn sich Objektabstände häufig ändern. Webcams werden deshalb in vielen Kiosk- und Robotikanwendungen eingesetzt. Sie in der Regel aber für den Consumer-Markt konzipiert. Anders die uEye XC: sie schließt die Marktlücke zwischen Industriekamera und Webcam. Je nach Vorliebe können sich Kunden bei der Autofokus-Kamera zwischen Varianten mit USB3 Vision- (programmierbar) und UVC-Protokoll (plug&play) entscheiden. Von Kiosksystemen über Logistik bis hin zu Robotik - die uEye XC zeigt, was Sache ist.

USB3

UVC

Auto-Bildregelung

Autofokus

Plug & Play

Kompakte Bauweise

Industrietauglich

Ready-to-use Kamera

Einfach anschließen und loslegen

Die uEye XC ist eine Industriekamera mit der Einfachheit einer Webcam. Aufbau und Inbetriebnahme der Kamera erfordern lediglich eine Kabelverbindung. Anschließend liefert die Autofokus-Kamera mit dem 13 MP onsemi Sensor AR1335 direkt hochauflösende, detailreiche Bilder und Videos. Mit der schnell wechselbaren Makro-Aufsatzlinse verkürzen Sie auf einfache Weise die minimale Objektdistanz der Kamera. Somit eignet sie sich auch für Anwendungen im Nahbereich, etwa in der Medizintechnik.

Viele Vor- und Rückteile des Gehäuses der IDS uEye XC Kamera.
Eine IDS uEye XC Kamera liegt in einer offenen Hand.

Kompaktes Leichtgewicht

Vielseitig einsetzbare Autofokus-Kamera

Die uEye XC zeichnet sich durch ihr besonders elegantes und leichtes Magnesiumgehäuse aus. Mit Abmessungen von nur 32 x 61 x 19 mm (B x H x T) ist sie kompakt, bei aller Leichtigkeit robust und absolut industriegeeignet. Ihr 13 MP onsemi Sensor liefert 20 fps bei voller Auflösung und kommt dank BSI-Technologie auch mit wechselnden Lichtverhältnissen spielend zurecht. Erhältlich mit USB3 und UVC (USB Video Class) sowie im praktischen Starter-Set mit Zubehör.

Glasflaschen in einem Regal mit orangener Flüssigkeit und kleinen Stückchen darin.

Qualitätssicherung

Für die industrielle Produktion gelten höchste Ansprüche an Qualität und Sicherheit. Die uEye XC spielt beispielsweise bei der Prozess- und Qualitätssicherung ihre Stärken aus. Das garantiert eine standardisierte, gleichbleibende Qualität der Güter, verbessert den gesamten Ablauf und erhöht die Produktivität.

Eine Person hält ein Flugticket und einen Reisepass in der Hand.

Kiosk-Systeme

Ob Geld-, Passbild- oder Postkartenautomaten: uEye XC lässt sich in allen Kiosksystemen verwenden. Mit ihr wird kundenspezifischer Service in fotogestützten Terminals ganz einfach. Im Flughafen ist die uEye XC zusammen mit Passlesegeräten ein idealer Baustein für den Objektschutz.

Ein Roboterarm platziert einen Karton auf einem selbst fahrenden Roboter.

Logistik-Automatisierung

Die uEye XC hilft bei der Erfassung von Objekten auf Förderbändern, von Barcodes auf Paketen oder Etiketten auf Gepäckstücken. Die Autofokus-Kamera bietet eine kosteneffiziente Lösung, um Abläufe vom ersten bis letzten Schritt zu überwachen, analysieren und optimieren.

Computer, der in einem Labor steht, wird von einem Menschen bedient, der einen blauen Handschuh trägt.

Medizintechnik

In der Dermatologie lässt sich die kompakte Autofokus-Kamera einsetzen, um mithilfe der Makro-Aufsatzlinse feinste Hautveränderungen präzise zu erkennen. Ob Online-Sprechstunde oder Diagnose: uEye XC garantiert hochwertige Bildergebnisse und ist flexibel handhabbar.

Entdecken Sie, was uEye XC möglich macht

Ein Euroschein stellt in einem vergrößertem Feld dar, wie nah die uEye XC zoomen kann.

So viel zu entdecken: Die Autofokus-Kamera stellt das anvisierte Motiv automatisch scharf und gewährleistet damit eine perfekte Entfernungseinstellung. Hier veranschaulicht am Beispiel Fenster-Innenseite (4 cm Entfernung von der Kamera), Fenster-Außenseite (8 cm), Tasse auf Fassadenvorsprung (20 cm) und Umgebung (unendlich). Bei Bedarf lässt sich der Fokus auch per Software steuern.