CMOS Kameras von IDS

IDS, Industriekameras, uEye, USB 2.0 Kamera, USB 3.0  Kamera, GigE Kamera, Ensenso, CMOS Kamera, CCD Kamera

CMOS Kameras mit USB 3.1 Schnittstelle

CMOS-Kameras mit USB 3.1 Gen 1 und USB Type-C Anschluss

uEye LE USB 3.1 Gen 1

Einfach, vielseitig, preisgünstig: Unsere uEye LE ist die erste USB 3.1 Gen 1 Industriekamera mit zukunftweisendem, verdrehsicherem USB Type-C Anschluss. Die Boardlevel-Versionen verfügen zudem über einen 10-poligen I/O SMD-Stecker für GPIO, Trigger und Blitz.

Durch das IDS typische „Plug and Play“-Prinzip und die einfache Handhabung über die IDS Software Suite nehmen Sie die USB Kamera schnell und einfach in Betrieb. Für eine einfache Integration sorgt auch die geringe Größe von 36 x 36 mm (Einplatinenversion).

CMOS Kameras mit USB 3.0 Schnittstelle

CMOS-Kamera USB 3 uEye CP Rev. 2 von IDS mit Industrie Standardmaßen und starken CMOS Sensoren

USB 3 uEye CP Rev. 2

Die USB 3 uEye CP Rev. 2 ist die komplett überarbeitete 2. Generation der Kamerafamilie USB 3 uEye CP. Die CMOS Kamera überzeugt mit hochwertigem Design und höchster Verarbeitungsqualität. Mit ihren Industrie-Standardmaßen (29 x 29 mm) sowie ihrem kleinen und äußerst robusten Magnesiumgehäuse eignet sie sich für ein breites Einsatzspektrum – sowohl im industriellen als auch im nicht-industriellen Umfeld. Besonders in Multikamera-Anwendungen sorgt der integrierte Bildspeicher dafür, dass kein Bild verloren geht. Die CMOS Kamera ist konsequent auf zukünftige Generationen leistungsstarker Sensoren ausgelegt:

CMOSIS: CMV2000, CMV4000
 
Die USB 3.0 Kameraserie uEye CP Rev. 2 ist mit der bewährten IDS Software Suite erhältlich, die alle Features der neuesten Sensoren unterstützt.
CMOS Kamera USB 3 uEye LE: Die kostengünstige USB 3.0 Industriekamera von IDS als Platinenversion oder mit Gehäuse

USB 3 uEye LE

Die kostengünstige Volumenkamera: Ob als gehauste Version mit beschichtetem Kunststoffgehäuse und C/CS-Mount-Objektivflansch für breite Objektivauswahl oder als erste wirkliche USB 3.0 Einplatinenversion mit oder ohne S-Mount-Objektivanschluss für besonders kostengünstige Objektive. Dank minimaler Abmessungen lassen sich die USB 3 uEye LE CMOS Kameras besonders leicht platzsparend integrieren und sind somit perfekt für Embedded Systeme und den Kleingerätebau geeignet.

Zusätzlich bietet die USB 3 uEye LE Einplatinenversion zwei GPIOs, Trigger und Blitz sowie ein I²C-Bus zur Ansteuerung der Peripherie. Durch die gleichen Außenabmessungen der USB 3 uEye LE Platine zur USB 2 uEye LE Platinenversion sowie die schnittstellenübergreifende IDS Software Suite ist ein Umstieg auf die zukunftssichere USB 3.0 Technologie ganz einfach.

CMOS-Kamera USB 3 uEye ML: Die leichte USB 3.0 Industriekamera von IDS mit GPIOs, Trigger und Blitz sowie C/CS-Mount

USB 3 uEye ML

Leicht und trotzdem stabil: Mit nur 41 g und geringen Abmessungen von 47 x 46 x 28 mm passt die USB 3 uEye ML perfekt für alle platzkritischen Anwendungen. Trotzdem bietet die CMOS-Kamera alles, was man von einer typischen Industriekamera erwartet: ein maximales Einsatzspektrum dank umfassender Konnektivität. Es stehen zwei GPIOs sowie optisch-entkoppelte Triggerein- und Blitzausgänge dank eines 8-poligen Hirose-Steckers zur Verfügung.

Der C/CS-Mount-Objektivanschluss garantiert eine große Auswahl an Objektiven; u. a. auch Weitwinkelobjektive. Zusätzlich lassen sich die CMOS-Kameras dank Plug & Play sowie der Einkabellösung für Stromversorgung und Datentransfer besonders leicht integrieren.

CMOS Kamera USB 3 uEye XC: Die Industriekamera mit Autofeatures:  Autofokus, Gesichtserkennung, Digitalzoom, Gegenlichtkorrektur

USB 3 uEye XC

Die USB 3 uEye XC mit 13 Megapixel Auflösung und Autofokus verfügt über viele Funktionen, die man sonst nur aus gängigen Consumer-Digicams kennt: Gesichtserkennung, 16-facher Digitalzoom, Gegenlichtkorrektur, automatischer Weißabgleich und weitere geniale Features. Die CMOS-Kamera ist ideal für Anwendungen mit wechselnden Umgebungsbedingungen geeignet wie bspw. Zugangskontrollen, Kiosksysteme oder im Logistikbereich. Das robuste Gehäuse, verschraubbare USB Verbinder und eine langfristige Verfügbarkeit machen die USB 3 uEye XC zudem industrietauglich.

Die Industriekamera ist entweder mit der IDS Software Suite – zur manuellen Konfiguration von Kameraparametern – oder als UVC Version (USB Video Class) erhältlich.

CMOS Kameras mit USB 2.0 Schnittstelle

CMOS Kamera USB 2 uEye LE: Kompakte USB 2.0 Industriekamera (im Gehäuse/als Platinenkamera) mit C/CS Mount oder M12/M14 Objektivhalter

USB 2 uEye LE

Die USB 2 uEye LE Industriekamera ist die vielseitige, kostengünstige Basis für Projekte im industriellen und nicht-industriellen Einsatz, die dennoch keine Wünsche in Bezug auf Sensorik und Anwendungsmöglichkeiten offenlässt. Moderne CMOS-Sensoren bekannter europäischer Hersteller stehen in Auflösungen von VGA bis zu 10 Megapixel zur Auswahl.

Die kompakte CMOS-Kamera ist wahlweise mit Kunststoffgehäuse mit C/CS-Mount-Objektivflansch oder als Platinenversion mit oder ohne M12-/M14-Objektivhalter erhältlich. Dank des verstellbaren Auflagemaßes können Schwankungen von Standardobjektiven abgefangen und somit auch Zoomobjektive verwendet werden. In der Boardlevel-Variante stehen 2 GPIOs, Trigger und Strobe sowie ein I²C-Bus zur Ansteuerung externer Geräte zur Verfügung. Dadurch eignen sich die CMOS-Kameras auch perfekt für den Kleingerätebau.

CMOS Kamera USB 2 uEye ML: USB 2.0 Industriekamera mit modernen CMOS-Sensoren mit zwei GPIO, Trigger und Blitz in Mono, Color und NIR

USB 2 uEye ML

Die USB 2 uEye ML Kameraserie ist eine kostengünstige und kompakte Industriekamera mit USB 2.0 Schnittstelle und moderner CMOS-Sensorik. Dank ihrer geringen Abmessungen ist die Kamera ideal für platzkritische Anwendungen geeignet. Dank des robusten Metallgehäuses und der verschraubbaren Steckverbinder lässt sich die USB 2 uEye ML auch in rauen Industrieumgebungen einsetzen. Der 8-polige Hirose-Stecker unterstreicht die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der CMOS Kamera durch zwei GPIOs sowie optisch entkoppelten Triggerein- und Blitzausgängen.

Die USB 2 uEye ML Industriekameras sind mit dem erfolgreichen e2v 1,3 Megapixel CMOS-Sensor EV76C560 ausgestattet und in Mono-, Color- und der NIR-Version mit herausragender Performance im nahen Infrarotbereich erhältlich. Vielzählige Sensorfeatures wie bspw. Linescan-Modus, Log-Modus sowie vier frei wählbare Shutter-Modi sorgen für vielfältige Einsatzmöglichkeiten mit exzellenter Bildqualität. Die CMOS-Kameras werden inklusive C/CS-Mount-Adapter ausgeliefert.

Kamera CMOS USB 2 uEye SE: Allround USB 2.0 Industriekamera von IDS mit CMOS Sensoren, als Gehäuse und Platinenversion

USB 2 uEye SE

Die USB 2 uEye SE ist die Allround-Industriekamera schlechthin: Klein, kompakt und robust bewährt sich das erste IDS Kameramodell seit über einem Jahrzehnt in der Industrie. Die USB 2 uEye SE Kamera-Familie bietet ein breites Angebot an CMOS-Sensoren sowie eine große Auswahl an Gehäuse- und Boardlevel-Modellen mit oder ohne Frontflansch.

Dank der USB 2.0 Schnittstelle ist die Kamera äußerst flexibel, platz- und kostensparend einsetzbar, da Datenversand und Stromversorgung über ein Kabel erfolgen. Die digitalen Ein- und Ausgänge zur Trigger- und Blitzsteuerung sind optisch entkoppelt und verarbeiten Signale bis zu 30 V. Die Kameras sind von allen Seiten verschraubbar und lassen sich daher universell montieren. Eine speziell entwickelte Sensordichtung sorgt für extremen Staubschutz. Der Kamerafilter ist zudem wechselbar und leicht zu reinigen.

CMOS Kamera USB 2 uEye XS: 5 Megapixel Industriekamera mit Autofokus, digitalem Zoom - ganz einfach in der Anwendung

USB 2 uEye XS

So klein, so einfach, so genial.

Die kleine, geniale XS verbindet die Einfachheit einer Konsumentenkamera mit den Anwendungsmöglichkeiten einer Industriekamera. Dank der USB 2.0 Schnittstelle und Mini-B-Buchse lässt sich die XS besonders leicht integrieren. Ausgestattet mit dem 5 Megapixel ON Semiconductor CMOS-Sensor und einer Pixelgröße von 1,4 µm bietet die USB uEye XS höchste Detailgenauigkeit in der Farbwiedergabe und eine kristallklare Bildqualität – dank zahlreicher Sonderfunktionen und Autofeatures auch bei schwierigsten Lichtverhältnissen und Umgebungsbedingungen. Die CMOS Kamera punktet durch die leichte, kompakte Bauweise, die vielfältigen Sonderfunktionen und integrierte Stromversorgung besonders bei Anwendungen in Kiosk- und Embedded Systemen, aber auch in der Medizintechnik und Mikroskopie.

CMOS Kameras mit Gigabit Ethernet Schnittstelle

CMOS Kamera GigE uEye CP Rev. 2: Gigabit Ethernet Industriekamera mit Power over Ethernet (PoE) von IDS - kompakt und robust

GigE uEye CP Rev. 2

Winzig und leistungsstark: Die zweite, vollständig neuentwickelte Generation unserer GigE uEye CP ist der zuverlässige Helfer in klassischen Machine Vision Anwendungen. 100% qualitätsgeprüft und kalibriert: Für konstant hohe Leistung und Zuverlässigkeit. Mit nur 29 x 29 x 29 mm sind die neuen CMOS Kameras wesentlich kompakter als ihre Vorgänger und zudem noch leistungsfähiger: Volle GigE-Geschwindigkeit, Einkabel-Betrieb bis 100 Meter mittels Power-over-Ethernet (PoE), verschraubbare Anschlüsse und vieles mehr. Integriert sind top CMOS-Sensoren von Sony, ON Semiconductor, e2v und CMOSIS.

Ideal für den Mehrkamera-Betrieb: Ein integrierter Bildspeicher entkoppelt die Bildaufnahme von der Bildübertragung. Kamerainterne Funktionen wie Pixelvorverarbeitung, LUT oder Gamma reduzieren die benötigte Rechnerleistung auf ein Minimum.

CMOS-Kamera GigE uEye FA: Unsere robusteste Industriekamera für die Fabrikautomation

GigE uEye FA

Die GigE uEye FA Industriekamera mit Gigabit-Ethernet-Schnittstelle ist unser Kraftpaket und Multitalent. Kameragehäuse, Objektivtuben und Steckverbinder erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP65/67 und schützen Ihre Kamera vor Schmutz, Staub, Spritzwasser oder Reinigungsmittel sowie vor versehentlichem Verstellen der Objektive. Dem hohen Industrieanspruch entsprechen auch die verschraubbaren Anschlüsse: Zur Verfügung stehen ein 8-poliger M12 Stecker mit X-Kodierung für Datenübertragung und Power-over-Ethernet (PoE) sowie ein 8-poliger Binder-Stecker für GPIO, Trigger und Blitz. Umfangreiches Zubehör wie bspw. schleppkettenfähige Kabel sowie verschiedene Anschraubmöglichkeiten erweitern die Anwendungsvielfalt und erleichtern die Integration. Ideal für den Mehrkamera-Betrieb: Ein integrierter Bildspeicher entkoppelt die Bildaufnahme von der Bildübertragung. Kamerainterne Funktionen wie Pixelvorverarbeitung, LUT oder Gamma reduzieren die benötigte Rechnerleistung auf ein Minimum.

Kamera CMOS GigE uEye LE: Kompakte Einplatinen-Industriekamera mit Gigabit Ethernet und M12 Linsenhalter oder S-Mount

GigE uEye LE

Die GigE uEye LE ist die kompakteste Boardlevel-Industriekamera des Marktes. Als preiswertes Einsteigermodell bietet die GigE uEye LE alles was man von einer leistungsstarken Kamera mit Gigabit Ethernet Interface erwartet. Die GigE uEye LE ist wahlweise mit einem M12-Linsenhalter zur Montage von S-Mount-Objektiven erhältlich. Dank der hohen Kabellängen von bis zu 100 Metern lässt sich die CMOS-Kamera äußerst flexibel einsetzen. Auch die Spannungsversorgung bietet Flexibilität: Die Spannung kann wahlweise über die 2-polige Klemmleiste oder den 10-poligen Steckverbinder zugeführt werden. Durch die zwei integrierten Status-LEDs lässt sich die Betriebsbereitschaft der CMOS-Kamera leicht erkennen. Als Gigabit Ethernet Kamera ist die GigE uEye LE dank der höheren GigE-Bandbreite auch für den Multikamerabetrieb geeignet. Dies wird zusätzlich durch den internen 32 MB Bildspeicher zur Entkopplung zwischen Bildaufnahme und Übertragung unterstützt.

Für noch mehr Flexibilität sorgt die alternativ erhältliche „Motherboard“-Version mit ZIF-Stecker, mit dem sich über ein Flexflachbandkabel verschiedenste abgesetzte Platinen mit RJ45-Steckern realisieren lassen.

Die GigE uEye LE Industriekameras sind mit dem erfolgreichen e2v 1,3 Megapixel CMOS-Sensor (EV76C560) ausgestattet und in Mono-, Color- und der NIR-Version mit herausragender Performance im nahen Infrarotbereich erhältlich. Vielzählige Sensorfeatures wie bspw. Linescan-Modus, Log-Modus sowie vier frei wählbare Shutter-Modi sorgen für vielfältige Einsatzmöglichkeiten mit exzellenter Bildqualität.

CMOS Kamera GigE uEye RE: Robuste Gigabit Ethernet Industriekamera von IDS mit Schutzklasse IP65/67 und Power over Ethernet (PoE)

GigE uEye RE

Die robusteste Industriekamera mit Gigabit Ethernet Schnittstelle im Portfolio: Gehäuse, Objektivtuben und die verschraubbaren Steckverbinder (Rundstecker) erfüllen alle Anforderungen der Schutzarten IP65 und IP67. Spritzwasser, Staub, aber auch andere extreme Umgebungsbedingungen sind für die GigE uEye Industriekameras keine Schwierigkeit. Die digitalen Ein-/Ausgänge für Blitz- und Triggersteuerung sind bis 30 V optisch entkoppelt.

Zusätzlich stehen ein 32 MB Bildspeicher zur Entkopplung zwischen Bildaufnahme und Übertragung zur Verfügung. Dies ist besonders ideal für Anwendungen im Mehrkamerabetrieb. Dank der einzigartigen IDS Software Suite erleben Sie auch bei Gigabit Ethernet Kameras echtes „USB Plug&Play“: Die CMOS-Kameras werden automatisch im System erkannt und sind sofort einsatzbereit sind.

Die GigE uEye RE ist mit Power-over-Ethernet (PoE) erhältlich. Dies hat den Vorteil, dass ein separates Kabel für die Stromversorgung entfällt und die Kamera noch flexibler eingesetzt werden kann. Es stehen zusätzlich noch zwei General Purpose I/Os (GPIOs) zur Verfügung. Die Stromversorgung erfolgt über den verschraubbaren, staubdichten und spritzwassergeschützten M12–Rundsteckverbinder. Dank 12-24 V DC kann die Kamera an SPS- oder PC-Systemen eingesetzt werden.

CMOS Kamera GigE uEye SE: Allround Gigabit Ethernet Industriekamera von IDS mit Hirose-Stecker für Trigger und Blitz

GigE uEye SE

Die GigE uEye SE ist die Gigabit Ethernet Version, der seit über einem Jahrzehnt in der Industrie bewährten USB 2 uEye SE Kamerafamilie. Neben dem verschraubbaren RJ45-Stecker für GigE, besitzt die CMOS Kamera einen 6-poligen Hirose-Anschluss, über den die Stromversorgung sowie die Trigger- und Blitzsignale geführt werden. Diese sind optisch entkoppelt und verarbeiten Signale bis zu 30 V. Zusätzlich stehen ein 32 MB Bildspeicher zur Entkopplung zwischen Bildaufnahme und Übertragung zur Verfügung. Dies ist besonders ideal für Anwendungen im Mehrkamerabetrieb

Eine speziell entwickelte Sensordichtung sorgt für extremen Staubschutz. Der Kamerafilter ist zudem wechselbar und leicht zu reinigen. Dank der einzigartigen IDS Software Suite erleben Sie auch bei Gigabit Ethernet Kameras echtes Plug & Play, sodass die CMOS-Kameras automatisch im System erkannt werden und sofort einsatzbereit sind.

Ensenso Stereo-3D-Kameras

Ensenso Stereo-3D-Kamera: X-Serie

Ensenso X-Serie

3D-Vision noch einfacher, präziser und flexibler: Die neue Ensenso X-Serie ist ein hochflexibles 3D-Kamerasystem, dessen Projektoreinheit mit 100 W LED-Projektorleistung und integriertem GigE Switch für perfekte, individuelle Anpassungen auf Ihre Anforderungen sorgt.

Die Kamera-Montagewinkel sind in verschiedenen Breiten verfügbar. Zusätzlich können die Blickwinkel der Kameras eingestellt sowie verschiedene C-Mount-Objektive für Kamera und Projektor ausgewählt werden. Dadurch lassen sich verschiedenste Arbeitsabstände bis circa 5 Meter realisieren.

Ensenso Stereo-3D-Kamera: N-Serie

Ensenso N-Serie

3D-Vision: Die Ensenso N-Stereokameras arbeiten nach dem „Projected Texture Stereo Vision“-Verfahren, und das präzise, wirtschaftlich und schnell. Jede 3D Kamera hat jeweils zwei CMOS-Sensoren sowie einen Projektor integriert, der ein zufälliges Punktmuster auf das aufzunehmende Objekt projiziert. Das Muster hat den herausragenden Vorteil, dass es auch im Mehrkamerabetrieb funktioniert und Aufnahmen von nahezu vollständig texturlosen Oberflächen ermöglicht.
 
Das robuste, kompakte Aluminiumgehäuse der 3D-Kamera mit verschraubbaren GPIO-Steckverbindern für Triggersignal und Flash unterstreicht die Industrietauglichkeit der Ensenso Modelle.