GV-50C0FA

GV-50C0FA
Abbildungen können vom Original abweichen
Merkmale
  • 1936 x 1216
    2,35 MPixel
  • Sony IMX392
    1/2" CMOS
  • 52,0 fps
  • Ethernet 1,0 Gbps
Produktlebenszyklus Kamera ist in Serienproduktion. 🛈 Produktlebenszyklus Für die Auswahl der passenden Industriekamera ist die langfristige Verfügbarkeit ein wichtiges Kriterium. Unser Kamerafinder gibt Ihnen den Lebenszyklus eines jeden Kameramodells an, so dass Sie dieses Kriterium für Ihre Kameraauswahl berücksichtigen können. Folgende Status werden unterschieden: In Entwicklung Das Modell ist noch nicht in der Serienproduktion, wird aber in Kürze eingeführt. In Serie Kamera ist in Serienproduktion. Nicht empfohlen für neue Designs Das Modell wird nicht mehr für neue Anwendungsentwicklungen empfohlen. Wir legen Ihnen nahe, nach aktuelleren Modellen der Verfügbarkeit „In Serie“ zu suchen. Bis zur finalen Abkündigung ist für die Verfügbarkeit des Modells vollumfänglich gesorgt. Abgekündigt Das Modell wurde abgekündigt. Sie haben die Möglichkeit sich vor Ende der letztmaligen Bestellfrist einen Bestand zu sichern. Siehe Produktabkündigungen. Bei weiteren Fragen, setzen Sie sich bitte mit unserem Vertriebsteam in Verbindung.
Varianten
Menge
 
 

Die Industriekamera GV-50C0FA mit GigE-Schnittstelle und dem lichtempfindlichen Global Shutter CMOS Sensor IMX392 aus der Sony Pregius-Reihe der zweiten Generation bietet eine Auflösung von 2,35 MPixel (1936 x 1216 px, Pixelgröße 3,45µm). Mit bis zu 52,0 fps und Full HD eignet sie sich perfekt für Hochgeschwindigkeitsanwendungen, etwa in der Automatisierung oder Qualitätssicherung. Darüber hinaus ist der Sensor prädestiniert für Aufgaben, die ein perfektes Ergebnis selbst bei schwachen Lichtverhältnissen erfordern.

Die GV-50C0FA ist ein Allrounder in der Klasse der 2 MP Global Shutter Industriekameras und sorgt dank enormer Empfindlichkeit, hohem Dynamikbereich und geringem Rauschen für eine hervorragende Bildqualität. Dank dieser Eigenschaften findet sie in so gut wie jeder Anwendung ihren Platz. Die Kamera ist sowohl als Monochrom- oder Farbvariante verfügbar. Das kleine Sensorformat mit 7,9-mm Diagonale ermöglicht dabei eine breite Auswahl an kostengünstigen Objektiven.

Die robuste CMOS-Kamera entspricht der Schutzart IP65/67 und ist damit unempfindlich gegenüber Schmutz, Staub und Spritzwasser. Auch dank passendem Zubehör, wie Objektivtuben und schleppkettenfähige Kabel, ist sie effektiv vor Einflüssen von außen geschützt.

Stark und robust: Die uEye FA ist besonders widerstandsfähig und damit ideal geeignet in anspruchsvollen Umgebungen, etwa in der Fabrikautomation. Kameragehäuse, Objektivtuben und die verschraubbaren Steckverbinder (8-poliger M12-Stecker mit X-Kodierung und 8-poliger Binder-Stecker) erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP65/67. Damit trotzen die Modelle selbst rauesten Industrieumgebungen.
Sie eignen sich außerdem ideal für den Mehrkamera-Betrieb: Ein integrierter Bildspeicher entkoppelt die Bildaufnahme von der Bildübertragung.

Kamerainterne Funktionen wie Pixelvorverarbeitung, LUT oder Gamma reduzieren die benötigte Rechnerleistung auf ein Minimum.
Das umfangreiche Zubehör, wie Objektivtuben und schleppkettenfähige Kabel, ist ebenso hart im Nehmen. Die Kameras eignen sich auch für großformatige Sensoren und werden typischerweise für Machine Vision Aufgaben in Industrieanlagen und der Qualitätssicherung eingesetzt.

Hart im Nehmen!

Besonders robust dank IP65/67

Die Industriekameras entsprechen der Schutzart IP65/67 und sind damit bestens vor Schmutz, Staub und Spritzwasser geschützt.

Volle GigE-Übertragungsrate!

Einkabel-Betrieb bis 100 m

Die uEye FA Kameras können entweder mit 12-24 V oder alternativ als isolierter PoE-Aufbau (Power-over-Ethernet) betrieben werden. PoE ermöglicht den praktischen Einkabelbetrieb bis zu einer Maximallänge von 100 m.

It’s so easy!

Plug & Play-Prinzip

Die Kameras werden automatisch im System erkannt und sind sofort einsatzbereit. Kamera kaufen, Kamera anschließen, Bild empfangen – einfacher geht es nicht!

Artikelnummer
  • GV-50C0FA-C-HQ: AB03493
  • GV-50C0FA-M-GL: AB03494
Name GV-50C0FA
Kamerafamilie FA
Interface Ethernet
Interface Geschwindigkeit 1,00 Gbps
Sensortyp CMOS
Sensorhersteller Sony
Framerate @ Auflösung max. 52,0 fps
Auflösung (h x v) 1936 x 1216
Optische Fläche 6,679 mm x 4,195 mm
Shutter Global-Shutter
Optische Klasse 1/2"
Auflösung 2,35 MPixel
Pixelgröße 3,45 µm
Schutzart IP65/67
Produktlebenszyklus In Serie
Sensormodell IMX392
Datenblatt

Merkmale

100% qualitätsgeprüft
Kalibriert
Plug & Play
Softwareunterstützung für uEye+
GigE Vision Standard
GigE Schnittstelle
CMOS Sensor
C-Mount Objektivanschluss
Schutzart IP65/67
Power-Over-Ethernet
Farbkorrektur in der Kamera
Integrierter Bildspeicher mit 128 MB
3 Jahre Gewährleistung
Made in Germany

Features

Image Acquisition
Image Acquisition
Freerun
Software trigger
Hardware trigger
Trigger controlled exposure
Denoiser
Long exposure
Line scan
Line scan highspeed
Flashing
Flashing
Flashing
PWM flashing
Image Adjustments
Image Adjustments
Auto exposure
Auto gain
Auto whitebalance
Color correction
Gamma
LUT
Mirror/flip
On-board Image Processing
On-board Image Processing
Pixel formats Mono8 BayerRG8 BayerRG10 BayerRG10p BayerRG12 BayerRG12p BGR8 RGB8 BGR10p32 RGB10p32 Mono8 Mono10 Mono10p Mono12 Mono12p
Region of interest
Decimation (FPGA)
Decimation (Sensor)
Binning (FPGA)
Binning (Sensor)
2x2
Increases frame rate.
Others
Others
IP settings
Bandwidth management
Chunks
Sequencer
PTP
Firmware update
1st supported firmware version 2.9 2.9

Zertifizierungen

CE
FCC
KC
UL listed
RCM
ChinaRoHS EFUP 25
UKCA
Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitung kommt in den unterschiedlichsten Anwendungen zum Einsatz - von Qualitätssicherung bis Automatisierung.

Visualisierung

Einzelheiten genauer erkennen - etwa durch die Darstellung von Detailaufnahmen auf Monitoren.

Messtechnik

IDS Kameras erkennen Objekte und liefern genaue Informationen, etwa zu deren Dimensionen oder ihrer Positionierung.

Inspektionsanwendungen

IDS Kameras eignen sich u.a. zur Prüfung auf Vollständigkeit oder Materialfehler und Erkennen von Defekten oder Bar-/Matrixcodes.

Maschinenbau

Von der Prüfung an der Produktionslinie bis zur Steuerung ganzer Systeme - Kameratechnik trägt zu reibungslosen Prozessen bei.

Prozesskontrolle

Kameras prüfen die Materialversorgung im Prozess und dienen bspw. zur Zwischen- und Endprüfung von Produkten.

 
 

PASSENDE OBJEKTIVE

Finden Sie schnell und einfach das richtige Objektiv

Objektiv finden

PASSENDES ZUBEHÖR

Wählen Sie geeignete Zubehörteile für Ihre Anwendung

Zubehör finden

FRAMERATENRECHNER

Berechnen Sie die Sensor-Framerate je AOI

Zum Rechner

Kundeninformation:

Neue USB 3 Kameratechnologie-Plattform

Aufgrund des weltweiten Halbleiter-Mangels mit den daraus resultierenden erheblichen Lieferverzögerungen haben wir eine neue USB3 Kamera-Technologie-Plattform in der uEye+ Produktlinie (Matchcode "U3") mit identischen Gehäusen, Anschlüssen, Sensoren, Objektivhaltern und Funktionen entwickelt. Elektronikkomponenten sind am Lager, Prototypen für Design-Ins für viele Modelle verfügbar. Die Serienproduktion der neuen USB 3 Kamera-Revisionen ist im Aufbau oder bereits gestartet und wird dann kontinuierlich ausgebaut. Die neuen USB 3 Modelle werden genial durch unser Software Development Kit IDS peak unterstützt. Unser Kamerafinder gibt Ihnen den Lebenszyklus eines jeden Kameramodells an, so dass Sie dieses Kriterium für Ihre Kameraauswahl berücksichtigen können.

Aufgrund der langen Lieferzeiten für unsere gängigen, weiterhin bestellbaren Bestandskameras mit USB 3-Schnittstelle bieten wir auf unserer Webseite jedoch nur die neu entwickelten und schnell verfügbaren Hardware-Revisionen an. Diese USB 3-Modelle erkennen Sie an der Revisionsnummer "Rev. x.2".

Als Bestandskunde nehmen Sie für weitere Informationen bitte Kontakt mit unserem Vertriebsteam auf.

Zu den Kameras Kontakt aufnehmen
 
It's so easy!