IDS NXT rio & IDS NXT rome

Release Notes für IDS NXT cockpit 2.0

Einleitung

Diese Release Notes beschreiben die Änderungen des IDS NXT cockpits 2.0, das die Industriekameras IDS NXT rio und IDS NXT rome unterstützt.

Hinweis: Das IDS NXT cockpit 2.0 kann nicht für den Betrieb einer IDS NXT vegas-Kamera verwendet werden. Verwenden Sie für die IDS NXT vegas-Modelle stattdessen das IDS NXT cockpit 1.2.4

IDS NXT cockpit 2.0.0.426

Neue und geänderte Funktionen

  • Für den Betrieb von Kameramodellen mit Rolling-Shutter-Sensoren wird das IDS NXT-Cockpit 2.0.0.426 ausdrücklich empfohlen. Es wird ebenfalls für alle anderen Modelle empfohlen.
  • Ab dieser Version kann eine automatische Steuerung für die Blitzdauer verwendet werden, so dass die Blitzdauer der vollständigen Belichtungszeit des Sensors entspricht. Dies erfordert eine Firmware-Version der Kameras größer als 1.0.0.44.
  • Die Opton "Aktivieren" für den Blitzausgang wurde entfernt. Der Blitzausgang ist automatisch inaktiv, wenn die Blitzdauer auf "0" gesetzt ist.

Stand: 2020-03-30

IDS NXT cockpit 2.0

Neue und geänderte Funktionen

  • Die Geräteübersicht im IDS NXT cockpit zeigt auch IDS NXT Kameras mit falsch konfigurierten IP-Adressen an.
  • Das Programm IDS NXT crawler kann direkt aus dem IDS NXT cockpit gestartet werden. Mit diesem Programm können Bilder mit einer IDS NXT Kamera aufgenommen und z.B. zum Training eines neuronalen Netzwerks verwendet werden.
  • Der Vision App Manager im IDS NXT cockpit zeigt systeminterne Vision-Apps an, wenn die entsprechende Option aktiviert wird. Dies ist hilfreich zur Überprüfung der Versionsnummer nach einem Update. Systeminterne Vision Apps können weder deaktiviert noch gelöscht werden.

Allgemeine Verbesserungen

  • Die Installation des IDS NXT cockpits kann nur auf Windows 64-Bit-Systemen durchgeführt werden.

Bekannte Einschränkungen

  • Wenn Sie in den Hardware-Triggereinstellungen einen Vorteiler oder eine Verzögerung einstellen, wirken sich diese Einstellungen auch auf alle anderen Betriebsarten aus:
    • Software-Trigger
    • Freerun (kontinuierlicher Software-Trigger)
  • Wenn der Vorteiler auf einen anderen Wert als 1 eingestellt ist, werden im Freerun-Modus keine weiteren Bilder mehr aufgenommen. Setzen Sie den Wert des Vorteilers beim Wechsel in den Freerun-Modus auf 1 zurück.
  • Im Dauerbetrieb verursacht das IDS NXT cockpit eine übermäßige Belastung des Hauptspeichers. Verwenden Sie das IDS NXT cockpit nicht im Dauerbetrieb.

Stand: 2019-11-29