Bildverarbeitungssoftware MERLIC jetzt in Version 4.7 erhältlich

Bildverarbeitungssoftware MERLIC jetzt in Version 4.7 erhältlich

MERLIC nun mit neuen Möglichkeiten bei der Integration in Prozessumgebungen

Konnektivität, Kamerahandhabung, allgemeine Optimierungen: MERLIC 4.7 wurde vor kurzem releast und lässt Anwender von zahlreichen interessanten Funktionen profitieren. Die neue Version erweitert unter anderem die Möglichkeiten bei der Integration in Prozessumgebungen.

In MVTec MERLIC 4.7 wurden neue Standard-Schnittstellen ergänzt, wie der integrierte OPC UA Server, Socket-Kommunikation und eine Kommunikations-Plugin-Schnittstelle (API).

Sie macht es möglich, Kommunikationsinterfaces kundenseitig selbst zu entwickeln. Damit lässt sich MERLIC in nahezu jede Anlage nahtlos integrieren.

Mit dem Release ist außerdem die erste Version des Image Source Managers (ISM) verfügbar. Dieser löst die Bildaufnahmequelle aus dem Tool-Flow und ermöglicht es, MVApps ganz einfach zwischen verschiedenen Systemen ohne Anpassungen der Kameraeinstellungen zu kopieren und auszuführen. Zudem unterstützt MERLIC sowohl den Hardware-Trigger von Kameras als auch zusätzlich zum „Single-Execution“ den „Continuous-Execution”-Modus.