Serienstart: uEye CP-Kameras mit 20 MP Sony Sensor

Höchstauflösender Sensor im IDS-Kameraportfolio

Serienstart: uEye CP-Kameras mit 20 MP Sony Sensor

Wenn es bei Anwendungen auf kleinste Details ankommt, sind hochauflösende Aufnahmen mit geringem Rauschen gefragt. Beides sind Eigenschaften, die den 20 MP Sensor IMX183 von Sony (5544 x 3694) in besonderem Maße auszeichnen. Im Oktober erfolgt der Serienstart in der uEye CP-Kamerafamilie mit USB3 Vision-Schnittstelle.

Die Kameras sind dann die höchstauflösenden im gesamten IDS-Portfolio. Der Rolling Shutter Sensor aus der Sony STARVIS Serie liefert schnelle 19,5 fps und sorgt dank BSI-Technologie ("back-side-illumination") für eine hervorragende Bildqualität und eine originalgetreue Motivwiedergabe - auch unter schlechten oder schwankenden Lichtverhältnissen.

Die Integration in die uEye SE-Familie mit U3V-Schnittstelle ist bereits geplant. Dann werden neben Gehäuseversionen auch Platinenvarianten mit unterschiedlichen Linsenhalteroptionen verfügbar sein.

Außerdem arbeiten wir aktuell an uEye SE-Modellen mit GigE Vision-Schnittstelle. Die Vision-Kameras können bspw. durch unser neues SDK IDS peak unterstützt werden.

Alle Features von IDS peak >>

Zurück