Update: Sony stellt 2017 Produktion von CCD-Sensoren ein

Mit IDS sorgenfrei in die Zukunft
 
Mit der Ankündigung, die Produktion von CCD-Sensoren zum März 2017 einzustellen, sorgt Weltmarktführer Sony für Aufsehen. Die Entscheidung, zukünftig auf CMOS-Sensoren zu setzen, überrascht allerdings nicht. Die frühzeitige Information durch Sony gibt Anwendern von CCD-Kameras ausreichend Vorlaufzeit, um langfristige Projekte abzusichern oder auf CMOS-Technologie umzusteigen. IDS unterstützt Sie dabei mit vielfältigen, einfachen Lösungen.
Zur Situation:
Sony stellt die Produktion aller CCD-Sensoren zum 31. März 2017 ein. Eine Auslieferung für angemeldete Bedarfe wird seitens Sony wie folgt garantiert:
  • bis März 2020: Sensoren ICX415, ICX692
  • bis März 2026: Sensoren ICX204, ICX205, ICX267, ICX274, ICX414, ICX424, ICX445, ICX655
 
Sorgenfrei mit IDS
Mit den Lösungen von IDS sind Sie auf der sicheren Seite.
 
 
Wichtige Zusatzinformation:
Alle IDS-Kunden mit laufenden CCD-Projekten werden in Kürze automatisch von unserem Vertriebsteam kontaktiert.
 
Lösung 1) „Ich möchte auf CMOS-Technologie umsteigen."
 
CMOS hat CCD hinsichtlich Bildqualität, Empfindlichkeit und Bildrate größtenteils bereits den Rang abgelaufen. CMOS-Sensoren bieten zudem vielfältigste Zusatzfunktionen wie bspw. Multi-AOI, Sequenzer oder HDR-Modus, die Ihre Anwendungsmöglichkeiten deutlich erweitern.
 
Welcher CMOS-Sensor darf es sein?
Mit über 10 Jahren CMOS-Kompetenz haben wir uns vor drei Jahren dazu entschieden, ausschließlich auf CMOS-Technologie zu setzen. Alle unsere Neuentwicklungen werden seitdem konsequent darauf ausgerichtet.
 
Schon jetzt bieten wir Ihnen ein umfangreiches Kameraportfolio mit besonders leistungsfähigen CMOS-Sensoren von Sony, ON Semiconductor, CMOSIS und e2v. Weitere Modelle mit Sensoren von ON Semiconductor sind in Vorbereitung. Auch werden wir die Roadmap der Sony Pregius CMOS-Sensoren vollständig umsetzen.
 
Der standardsetzende Sony IMX 174 Sensor ist bereits schon jetzt in unseren USB 3.0-Kameras verfügbar. Vergleichstests gemäß EMVA 1288-Standard bescheinigen uns beste Werte im Markt.
Eine Software für alle IDS uEye Kameras!
 
Sie befürchten eine Kostenexplosion durch einen Treiberwechsel und den damit verbundenen Programmieraufwand? Nicht bei IDS! Die IDS Software Suite ist für alle GigE- sowie USB-Kameras identisch – egal ob mit CCD- oder CMOS-Sensoren. Im Markt einzigartig, seit 1997 weiterentwickelt, abwärtskompatibel und remote-update-fähig. Genial einfach. Auch für IDS-Neukunden.
 
Stellen Sie uns Ihre Anwendung vor und teilen Sie uns den von Ihnen bisher eingesetzten CCD-Sensor mit. Unser Vertriebsteam berät Sie gerne bei der Auswahl eines geeigneten CMOS-Modells.
Lösung 2) „Ich möchte weiterhin Kameras mit Sony CCD-Sensoren verwenden.“
 
Bei IDS sind ausschließlich Modelle der uEye SE- sowie der RE-Kamerafamilie von der Sensorabkündigung betroffen. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Sony helfen wir Ihnen dabei, Ihren Bedarf abzusichern.
 
Ermitteln Sie die Lebensdauer Ihrer aktuellen Anwendung und teilen Sie uns Ihren Bedarf mit. Unser Vertriebsteam steht Ihnen sehr gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zurück