MERLIC 4: Machine Vision leicht gemacht

Ab sofort verfügbar!

MERLIC 4 ist ab sofort verfügbar! Erstellen Sie komplette Machine-Vision-Anwendungen ohne zu programmieren - einfach und flexibel dank nochmals verbesserter grafischer Benutzeroberfläche.
 
Für bestehende MERLIC-Kunden bieten wir auf Anfrage ein kostenloses Upgrade auf die neueste Version an. Machine Vision Neueinsteiger können die Bildverarbeitungssoftware 45 Tage lang kostenlos testen.
 
Die Neuheiten auf einen Blick:
  • Parallelisierung
  • 3D-Vision-Werkzeuge
  • Prozessintegration mit Real-Time-Ethernet, Feldbus-Systemen und Rezepten
  • Verbesserte Usability dank optimiertem Tool-Flow

Neu: Parallelisierung und 3D-Vision-Werkzeuge

Bildverarbeitungssoftware MERLIC 4 - Parallelisierung

Machine-Vision-Anwendungen einfach erstellen

MERLIC stellt zahlreiche Werkzeuge und Funktionen bereit, mit der zeitsparend und einfach eine Vielzahl an industriellen Bildverarbeitungsaufgaben gelöst werden kann. Mit dem Release von MERLIC 4 werden Parallelisierung und 3D-Vision integriert.
 
Parallelisierung bedeutet, dass mehrere voneinander unabhängige Bildverarbeitungsaufgaben gleichzeitig gelöst werden können, wie etwa die Prüfung einer Etikettenposition und das Lesen des zugehörigen Barcodes. Die Funktion ermöglicht die einfache Implementierung von Multikamera-Setups und eine effizientere Nutzung der System-rechenleistung.
 
Durch die neu hinzugekommenen 3D-Vision-Tools lassen sich nun außerdem Höhenbilder verwenden und für Prüfungen durch 2D-Tools aufbereiten. Zu den möglichen Anwendungen gehört bspw. das Lesen von geprägtem Text und das Prüfen von Höhen.
 

Neu: optimierte SPS-Integration und Usability

Bildverarbeitungssoftware MERLIC 4 - Parallelisierung

Noch einfacher, effizienter und nutzerfreundlicher

In MERLIC 4 sorgen komplett überarbeitete Tool-Flows für eine überzeugende Bedienfreundlichkeit. Darüber hinaus kann die Software mit gängigen Feldbus- und Real-Time-Ethernet-Industrieprotokollen wie PROFINET und EtherCAT kommunizieren.
 
Voraussetzung ist die Verwendung einer Hilscher cifX-Karte. Sie ermöglicht die nahtlose Integration von Bildverarbeitungssystemen mit MERLIC mit einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS), indem diese „Rezepte“ - d.h. MVApps mit unterschiedlichen Parametern - aufruft.
 
Die optimierte Bedienbarkeit zeigt sich auch am überarbeiteten Umgang mit Werkzeugen. Diese können nun individuell bezeichnet werden.
 
Darüber hinaus lassen sich mehrere Werkzeuge und Verknüpfungen in einem Zug kopieren und einfügen und damit auch sehr einfach in parallelen Strängen anordnen. Deren Verzweigungen (Branch on Condition) werden außerdem durch einen neuen „Branch Trigger“ übersichtlich angezeigt.
 
Besonders interessant für den Einsatz im internationalen Kontext: MERLIC 4 erlaubt es, die Standardtexte im Frontend kundenspezifisch in allen Sprachen anzupassen und darzustellen.

MERLIC 4 für Ihre Anwendung

Jetzt Starter-Kit mit IDS Industriekamera gewinnen

Kostenloses Update für MERLIC-Kunden

Wenn Sie bereits eine MERLIC-Lizenz bei uns erworben haben, erhalten Sie auf Anfrage ein kostenloses Upgrade auf MERLIC 4. Der dafür benötigte neue Dongle wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Sprechen Sie dafür bitte unser Vertriebsteam an.
 
Wenn Sie die Möglichkeiten der Bildverarbeitungssoftware für Ihre Anwendung zunächst einmal unverbindlich ausprobieren möchten, können Sie sich hier als Interessent registrieren und die Software 45 Tage testen.
 
Unter allen bis 01.06.2019 registrierten Interessenten werden insgesamt drei Starter-Kits verlost, die Folgendes beinhalten *:
  • MERLIC Professional-Edition
  • Industriekamera GV-5040CP mit dem Sony IMX273 Sensor (1,6 MP) von IDS
  • Objektiv
  • Weitere Hardware wie Stromversorgung, Tischstativ, Stativadapter und Ethernet-Kabel
 
Für Fragen zu Anwendungsmöglichkeiten, Editionen und Preisen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zum Produkt: https://de.ids-imaging.com/mvtec-merlic.html
 
 

Zurück