Farbsensor-Modell, Neue Firmware und aktualisiertes Cockpit

Weiterentwicklungen bei unseren Vision App-basierten Industriekameras

IDS NXT vegas colour
Unsere IDS NXT-Kamerafamilie wächst weiter! Ab sofort ist ein neues IDS NXT vegas Modell mit 1,3 MP CMOS-Farbsensor verfügbar. Unser Vision App-basierter Sensor kann damit nun auch Bildverarbeitungsaufgaben lösen, die Farberkennung erfordern.
 
Zusätzlich rüsten wir sowohl die Farb- als auch die Monovariante mit stärken LEDs aus. Durch den neu integrierten „High-Power-Modus“ lässt sich die ohnehin enorme Lichtintensität sogar noch weiter steigern. Er ist für den Trigger-Betrieb automatisch voreingestellt und sorgt dafür, dass die LEDs kurzzeitig mit Überstrom betrieben werden. Die stärkere Leuchtkraft ermöglicht folglich noch hellere, brillantere Bilder. Mit dem neuen Modell stellen wir zusätzlich Firmware 1.2 sowie ein weiterentwickeltes Cockpit bereit. Für einen einfachen Einstieg in die IDS NXT-Welt sind außerdem erste Video-Tutorials zu den Themen "Netzwerkverbindung aufbauen" und "Entwicklungsumgebung installieren" online.
 
Im Alltag möchte wohl kaum jemand auf App-basierte Geräte wie Smartphones oder Tablets verzichten, denn sie bewältigen ganz nach Bedarf die unterschiedlichsten Aufgaben. Wir haben diesen Ansatz mit den Anforderungen an moderne Industriekameras kombiniert. Das Ergebnis ist die neue Gerätegeneration IDS NXT, die flexibel konfigurierbar ist und für unterschiedlichste Bildverarbeitungsaufgaben eingesetzt werden kann. Das jüngste Mitglied ist IDS NXT vegas mit lichtempfindlichem 1,3 Megapixel CMOS-Farbsensor von e2v. Anwender profitieren von den gleichen Vorteilen, die die Mono-Version bietet - wie etwa PC-unabhängige Datenverarbeitung mittels integrierter CPS oder dem robusten, vibrationsfesten und der Schutzart IP65 entsprechenden Gehäuse.
 
 
Mit dem neuen Modell haben wir außerdem die Firmware-Version 1.2 auf den Markt gebracht. Sie können jetzt beispielsweise einstellen, dass ein Livebild vor der Verarbeitung im Sensor horizontal oder vertikal gespiegelt wird. Das erfolgt gänzlich ohne CPU-Performance-Verlust. Diese Funktion ist bspw. nützlich, wenn die Kamera das zu untersuchende Objekt über einen Spiegel betrachtet. Neben weiteren Bedienfunktionen haben wir auch neue Systemmeldungen integriert, wie z. B. eine per REST-Schnittstelle aktivierbare Warnfunktion. Diese  informiert Sie, wenn nach einer definierten Zeit kein neues Triggersignal eingegangen ist.
 
Auch das IDS NXT Cockpit, das als PC-Anwendung zur Konfiguration der neuartigen Industriekameras dient, wurde weiterentwickelt. Über neue Funktionen wie Auto-Weißabgleich oder Konfiguration von Farbgains können Sie das Bild an die jeweilige Aufnahmesituation anpassen. Neben Deutsch und Englisch ist nun auch eine französische Variante des Cockpits verfügbar; weitere werden folgen.

Zurück