Auf das Wesentliche konzentriert

Platzsparende und kostengünstige Kameralösung für den Gerätebau

Platzsparende und kostengünstige Kameralösung für den Gerätebau
Gerätebauer und OEM-Kunden, die in ihren Systemen Industriekameras einsetzen, greifen meist zu Boardlevel-Lösungen. Diese sind auf wesentliche Funktionen konzentriert, entsprechend kostengünstig und klein gebaut. Gerade die kompakte Bauform spielt eine wichtige Rolle, steht doch oft nur wenig Platz in den Geräten oder Embedded-Systemen zur Verfügung. Gerade einmal 36 x 36 mm messen die Einplatinenkameras der uEye LE Serien von IDS. Der französische Hersteller Kloé verbaut sie in seinen Maskenbelichtern, die als Desktop-Systeme ausgelegt sind und eine exakte und schnelle Ausrichtung von Fotomasken ermöglichen.
 
Kloé mit Sitz im französischen Montpellier entwickelt und fertigt Systeme für die wirtschaftliche und schnelle Herstellung von Bauelementen im Bereich der Mikrosystemtechnik. Das Geräteprogramm umfasst u. a. Systeme für die maskenlose Laserlithographie sowie UV-LED-Maskenbelichter – sogenannte „Mask Aligner“. Letztere werden insbesondere in der Herstellung von Mikrochips, aber auch in der Mikrooptik sowie Biotechnologie (Lab on Chip) eingesetzt, um Fotomasken exakt auf einem Wafer oder einem Glassubstrat zu positionieren und die darunter liegende Oberfläche zu belichten.

Zurück