Selbständig lernende Roboter lösen Aufgaben mit Hilfe einer Ensenso 3D-Kamera

Gesehen, gespeichert, gelernt

Selbständig lernende Roboter lösen Aufgaben mit Hilfe einer Ensenso 3D-Kamera

Das Ausprobieren verschiedener Verhaltensweisen gehört zu den klassischen Lernmethoden. Erfolg oder Misserfolg entscheiden darüber, welches Gebaren übernommen und somit gelernt wird. Dieses Prinzip lässt sich auf die Welt der Roboter übertragen.

Am Institut für Intelligente Prozessautomation und Robotik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) befasst sich die Robot Learning Group (ROLE) mit verschiedenen Schwerpunkten in den Bereichen des maschinellen Lernens. Dabei erforschen die Wissenschaftler, wie Roboter durch selbstständiges Ausprobieren lernen, Aufgaben zu lösen. Eine Ensenso N10 3D-Kamera direkt am „Kopf“ des Roboters liefert die benötigten Bilddaten.

Den ganzen Anwendungsbericht lesen Sie hier >>

Zurück