Im Dienste der Sicherheit

IDS Industriekameras als „Roboteraugen“ in explosionsgefährdeten Umgebungen

IDS Industriekameras als „Roboteraugen“ in explosionsgefährdeten Umgebungen
Rau und unwirtlich, extrem heiß oder kalt, brand- oder explosionsgefährdet. Überall dort, wo sich Menschen nur ungern aufhalten, sind sie im Einsatz: Roboter für die Durchführung von Routine- und Ad-hoc-Sicherheitschecks in unbemannten Anlagen.
 
Die Firma ExRobotics B.V. mit Sitz in Halsteren, Niederlande, ist führender Experte in diesem Bereich. Ihre Produkte ersetzen das Sehen, Hören, Riechen, Tasten und die Hände ihrer Anwender. Dafür setzt der niederländische Hersteller u.a. auf Bildverarbeitung mit Industriekameras der IDS Imaging Development Systems GmbH.
 
An Bord der Inspektionsroboter: Eine USB 3 UI-3591LE-C-HQ mit 18 Megapixel Sensor für die Voraussicht bzw. den Blick nach vorne, Zoommöglichkeiten und die eigentliche Inspektion sowie zwei USB 2  UI-1461LE-C-HQ Kameras mit 3,1 Megapixeln für die Navigation.
 

Zurück