IDS bringt erste UVC-Kamera auf den Markt

Kamera kaufen, Kamera anschließen, Bild empfangen – einfacher geht es nicht! IDS präsentiert die ersten USB 2.0 UVC-Kameramodelle im Portfolio. Sie bieten den Vorteil, dass Sie keinen zusätzlichen Treiber mehr installieren müssen, um die Kamera plattformunabhängig (Windows, Linux, Mac OS X) in Betrieb zu nehmen.
 
Die preisgünstigen Kameras mit dem 1/3“ 2 MP CMOS-Sensor von ON Semiconductor bieten eine Auflösung von 1600 x 1200 Pixel. Zu den manuell einstellbaren Features gehören u. a. Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Schärfe und Belichtungszeit. Der Clou: Anwender können via DirectShow (Windows) oder Video4Linux (Linux) eigene Applikationen für die UVC-Kamera implementieren.
 

Zurück