IDS und MVTec: seit 20 Jahren verlässliche Partner

20 Jahre Kooperation mit MVTec

IDS und MVTec: seit 20 Jahren verlässliche Partner
Im Juli jährt sich die Vertriebskooperation zwischen IDS und dem Softwarehersteller für industrielle Bildverarbeitung MVTec Software GmbH zum 20sten Mal. Beide Unternehmen gehören international zu den jeweiligen Branchenführern.
 
„Unsere Industrie- und 3D-Kameras ergänzen sich nahtlos mit der Software von MVTec. Darauf gründet unsere Partnerschaft, aber auch auf dem gemeinsamen Ziel, unseren Kunden qualitativ hochwertige Produkte mit bestmöglicher Anwenderfreundlichkeit zu liefern", erklärt Jürgen Hartmann, IDS Gründer und Eigentümer.
 
Seit jeher bieten unsere uEye Kameras Interfaces zur Unterstützung der beiden populären Bildverarbeitungs-Softwareprodukte HALCON und MERLIC aus dem Hause MVTec. IDS Kunden können für diese Software umfangreichen Support in Anspruch nehmen.
 
Im 20sten Jahr der Kooperation mündet die erfolgreiche Partnerschaft nun erstmalig in der Integration der HALCON-Software in ein IDS Produkt: der neue IDS NXT, ein Vision App-basierter Sensor, wird mit einer vorinstallierten HALCON-Laufzeitlizenz ausgeliefert.
 
Deutschlandweit sind wir nicht nur Distributor sondern auch zertifiziertes Schulungszentrum für MVTec-Software. „Wir legen großen Wert darauf, stets hochqualifizierten Support und Schulungen für MVTec-Software anzubieten, sowie das Wissen und die Fähigkeiten unserer Kunden zu maximieren.", erklärt MVTecs Geschäftsführer Dr. Wolfgang Eckstein.
 
Bei IDS kümmern sich erfahrene Experten um die Durchführung und Weiterentwicklung von HALCON- und MERLIC-Schulungen inklusive der Themen rund um industrielle 3D-Bildverarbeitung und Robot Vision. Auch die Betreuung von Trainings zu kundenspezifischen Projektaufgaben ist für uns selbstverständlich.
 
Die deutsche Bildverarbeitungsindustrie wächst rasant, denn sie eröffnet ihren Anwendern ständig neue Einsatzfelder für automatisierte Prozesse in nahezu allen Bereichen der industriellen Fertigung. Beste Voraussetzungen, um unsere Erfolgsgeschichte als Technologieführer gemeinsam fortzuschreiben.

Zurück