15 Jahre IDS USB Industriekameras

Mit Pioniergeist zum Erfolg

Mit Pioniergeist zum Erfolg

Im April 2004 kam die erste IDS Industriekamera mit USB-Schnittstelle auf den Markt. Letztere galt damals als nicht industrietauglich. „Dafür wurden wir zunächst stark belächelt", erinnert sich Firmengründer Jürgen Hartmann. „Doch wir machten USB industrietauglich." IDS gehört damit zu den Pionieren, die frühzeitig diese Technologie für ihre leistungsfähigen digitalen Industriekameras verwendeten. Innerhalb eines Jahres vollzog IDS damals den Wechsel von der Entwicklung analoger Framegrabber zur digitalen Industriekamera.

Mit Erfolg. Mittlerweile ist die Schnittstelle, bereits in dritter Generation, vom Markt nicht mehr wegzudenken - ebenso wie IDS. Mit weit mehr als 1 Million verkauften Kameras zählen wir inzwischen zu den Marktführern der Industriekamerabranche. Mit einem deutlich erweiterten Portfolio im Vergleich zu 2004 erfinden wir uns immer wieder neu, um den Anforderungen unserer Kunden immer einen Schritt voraus zu sein. Aktuell mit unseren Vision App-basierten Industriekameras IDS NXT.

Im Interview spricht unser Technischer Redakteur Heiko Seitz über die Entwicklung und die aktuelle Performance der universellen USB Schnittstelle im Machine-Vision-Bereich >>

Zurück