Automatisch perfekte Bilder

Warum lässt sich diese Kamera mit einer typischen Consumer-Webcam vergleichen?

Mit der der uEye XC haben wir eine Industriekamera entwickelt, welche die typischen Merkmalen bzw. Vorteile einer Webcam besitzt, ohne deren Nachteile. Gegenüber den Standard Industriekameras haben wir die Kamera gezielt auf das Wesentliche reduziert. um einerseits die Kosten maximal zu senken und uns andererseits auf die Funktionalitäten konzentriert, aufgrund derer Webcams so beliebt sind.

Durch USB3 ist die Kamera mit lediglich einem Kabel schnell und einfach einsatzbereit. USB3 ist weit verbreitet als kostengünstige Standardschnittstelle verfügbar und liefert sowohl Stromversorgung als auch ausreichend Performance, um hochauflösende Bilder live übertragen zu können. Mit ihren vielen direkt in der Kamera arbeitenden Automatiken für Fokus, Verstärkung, Belichtungszeit, Weißabgleich, Gamma und Farbe erzeugt die Kamera immer perfekte Bilder, ohne dafür eine Zeile Programmcode schreiben zu müssen. Durch dieses echte Plug'n Play arbeitet die Kamera nach dem Einstecken wie typische Webcams und steht diesen in nichts nach.

Was sind die Vorteile gegenüber einer Webcam für den Consumer-Markt?

Im Gegensatz zu Webcams für den Consumer-Markt, bauen wir die uEye XC weiterhin vollständig mit Industriekomponenten. Damit können wir einen langen Produktlebenszyklus gewährleisten, indem wir die Verfügbarkeit dieses Kameramodels unverändert über viele Jahre aufrechterhalten können. Des Weiteren garantiert das leichte und dennoch stabile Druckguss-Metallgehäuse eine hohe Qualität und Robustheit auch unter rauen Umgebungsbedingungen. Hierzu passt auch der verschraubbare USB Stecker, wodurch Unterbrechungen auch bei Anwendungen mit Kamerafahrten gezielt verhindert werden. Üblich für eine Industriekamera besitzt die uEye XC natürlich eine programmierbare Software-Schnittstelle, durch die eine vollständige Steuerung und Einbindung in eigene Software-Anwendungen möglich ist.

Für welche Art Anwendung ist die uEye XC geeignet?

Mit ihren Eigenschaften kann die Kamera in jeder Anwendung glänzen, wo bisher Consumer-Webcams eingesetzt wurden, um perfekte Bilder bei geringen Kosten und wenig Aufwand zu erzeugen, wo aber dennoch Industriequalität eine wichtige Voraussetzung ist. Auch mit ihren Bildformaten Full HD und 4K, sowie den vielen Bildverbesserungsautomatiken sind die Bilddaten eher für das menschliche Auge als für maschinelles Sehen und auswerten optimiert. Und das geringe Gewicht und ihre kompakten Abmaße kann sie leicht überall eingesetzt werden.
In folgenden Anwendungsbeispielen kann die uEye XC ihre Stärken ausspielen:

  • Im Robotik Bereich zum Beispiel auf einen Co-Bot Roboterarm (Geringes Gewicht, Einkabelbetrieb, Autofokus)
  • Smarten Einzelhandel (Großer Blickwinkel, Autofokus und 4K Auflösung)
  • In Kiosk Systemen wie z.B. Geld- oder Ticketautomaten oder Systeme zur vollautomatischen Rückgabe von alten Handys (Autofokus und 4K Auflösung, digitaler Zoom, Personenerkennung)
  • Logistik und Intralogistikanwendungen wie z.B. autonom fahrende Transportwägen (Autofokus für ständig variierende Arbeitsabstände)
  • Im Medizinbereich z.B. für Hautuntersuchungen (Makrolinsen Zubehör)
  • Outdoor Anwendungen wie z.B. Personenzählung (Autohelligeit, autofokus)

Die uEye XC gab es schon mal. Was ist anders an der neuen Version?

Gegenüber der Vorgängerversion ist die neue uEye XC jetzt softwareseitig Vision-Standardkonform und damit voll kompatibel mit IDS peak. Mit der Auftrennung von Autofokus/Sensormodul und dem nun separatem ISP konnten wir die Kamera nun vollständig mit industrietauglichen Komponenten aufbauen. Bei der alten Version kam ein SoC für den Consumer-Bereich zum Einsatz, der leider keine lange Verfügbarkeit und uns selbst nur wenig Entwicklungsmöglichkeiten bot. Mit dem neuen Hardwarekonzept können wir unseren Kunden zum einen eine langfristige Verfügbarkeit und damit einen längeren Produktlebenszyklus gewährleisten. Und zum anderen ermöglicht uns das auch eine höhere Flexibilität bei den verwendeten Komponenten, wodurch wir beispielsweise weitere Modelle mit anderen Sensoren und Auflösungen anbieten können. Und zudem können wir die Kamera durch den programmierbaren ISP in kommenden Updates mit weiteren OnCamera-Funktionen ausstatten, wie beispielsweise einem JPEG Encoder, einer Gesichtserkennung oder einer automatischem Pan&Zoom Personenverfolgung.

Ein weiterer klarer Vorteil ist, das die neue XC nun in der Lage ist, das hochauflösende 13MP Bild live mit 25 fps zu übertragen, was zuvor nur reduziert möglich war. Ansonsten spiegelt die neue Kamera die bewährten Vorteile des alten Modells wieder und steht diesem in nichts nach. Das neue Modell ist eine deutlich verbesserte Version unserer sehr populären uEye XC.