IDS NXT vegas

Vision App-basierter Sensor

IDS NXT vegas ist das erste Device der neuen Gerätefamilie. Durch das App-basierte System ist er so wandlungsfähig wie ein Smartphone. Durch den integrierten 1,3 MP CMOS Sensor, die integrierte Flüssiglinse, die LED-Beleuchtung und den ToF-Sensor (Time-of-Flight) zur Abstandsmessung ist er in unterschiedlichsten Aufgaben der Bildverarbeitung einsetzbar. Als vollständige Embedded Vision Komponente vereinfacht er das Design-In in eigene Geräte-Hardware und Software.Als Boardlevel-Variante ist der IDS NXT vegas zudem sehr interessant für den OEM-Gerätebau.
 
Anwendungsrelevante Events meldet er selbständig über seine GPIOs. Das spart kontinuierliches Abfragen bzw. Senden von Befehlen. Für den Austausch von Ergebnissen ist der Sensor mit generischen Datenschnittstellen ausgestattet. Das RS-232 Interface kann nach eigenen Anforderungen konfiguriert werden. Eine App bestimmt, welche Daten übertragen werden und wie diese zu interpretieren sind.
 
Über das RS-232 Interface kommuniziert er mit jeder Maschinensteuerung, die ebenfalls dieses Interface nutzt. Durch verfügbare Gateways sind auch Anlagen mit alternativen Protokollen, wie z.B. CAN-Bus, Modbus-RTU, Profibus, KNX, oder PROFINET adressierbar. Der RESTful (Representational State Transfer) Webservice stellt eine TCP/IP-Kommunikation bereit, über die auch sämtliche IDS NXT Geräteparameter inklusive der Apps konfiguriert werden. Er ist über das HTTP-Protokoll mittels der Standard-Methoden GET, POST, PUT, PATCH, usw. erreichbar.
 
IDS NXT Vision Apps laufen als Anwendungsprogramme innerhalb des IDS NXT vegas selbst und erweitern die Funktionalität des Geräts. Sie stellen neben der IDS NXT Systemsoftware einen variablen Funktionsumfang zur Verfügung und verarbeiten Bildinformationen, die vom Bildsensor des IDS NXT bereitgestellt werden. Zur Steuerung und Kommunikation mit der IDS NXT Hardware nutzt die Vision App die Bibliotheken des IDS NXT Frameworks. Vision Apps liefern Ergebnisse, die über die Schnittstellen des IDS NXT kommuniziert werden können. Eine Vision App kann mittels des IDS NXT Software Development Kit (SDK) vom Anwender selbst erstellt werden.
 
Der IDS NXT vegas ist mit voller HALCON Embedded Runtime-Lizenz und umfänglichem IDS NXT Software Development Kit (SDK) erhältlich.

Die Highlights des IDS NXT vegas

Der IDS NXT vegas Sensor

Der erste Vision App-basierte Sensor von IDS. PC-lose Bildverarbeitungsplattform mit integrierter CPU und geringer Leistungsaufnahme. Das Vision App-Konzept sorgt für maximale Flexibilität. Mit dem IDS Entwicklungs-Kit erstellen und installieren Sie beliebig viele Apps auf dem IDS NXT vegas.

Ausgestattet mit den leistungsfähigen Algorithmen der HALCON Bildverarbeitungsbibliothek, integriert im IDS Software Framework kann der IDS NXT vegas jede mit HALCON entwickelte Bildverarbeitungsaufgabe ausführen. Und zwar ohne angeschlossenen PC.

Robust, bauklein, leicht

  • Schutzart IP65 nach DIN EN 60529: staubdicht und geschützt gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.
  • Vibrationsfest nach EN 60068-2-6
  • Baukleines (9 x 5,2 x 4,1 cm), robustes stahlfaserverstärktes Kunststoffgehäuse
  • nur 185 g Gesamtgewicht
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • Profilschiene mit Nutensteinen zur einfachen Montage

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Über die RS232-Schnittstelle und das standardisierte REST Web-Interface kommuniziert der IDS NXT vegas mit einer SPS oder anderen Maschinensteuerungen.

  • Industrietaugliche M12-Rundsteckverbinder
  • Opto-entkoppelter Trigger, Blitz sowie je zwei weitere Ein- und Ausgänge
  • GigE Netzwerk-Anschluss
  • Stromversorgung DC 12-24 V

Das Auge des IDS NXT vegas

Mit dem lichtempfindlichen 1,3 Megapixel CMOS-Bildsensor (1280 x 1024, 5,3 µm quadratische Pixel, monochrom oder Farbe) und der integrierten LED Beleuchtung erfasst der IDS NXT vegas seine Umgebung auch bei schlechten oder wechselnden Lichtverhältnissen. Die Monochrom-Variante verfügt über einen roten LED-Kranz, das Farbsensor-Modell besitzt weiße LEDs.

Ein TOF-Sensor (Time-Of-Flight) liefert Abstände zu Objekten. Dadurch erkennt er eigenständig Abstandsänderungen und kann darauf triggern.

Die integrierte Flüssiglinse mit Autofokus justiert in Millisekunden nach und liefert scharfe Bilder auch bei variablen Objektabständen.

Einfache Steuerung und Interaktion

Einfache und komfortable Konfiguration über das Touch-Screen-optimierte IDS NXT Cockpit für Windows 8 und 10 oder die IDS NXT Mobile App für iOS Tablets um Ihren Sensor zu konfigurieren und Systeminformationen abzurufen. Verwalten Sie Zugriffsrechte für verschiedene Benutzerklassen wie Admin, Service und Benutzer (Shopfloor-Mitarbeiter).

Über die Benutzeroberfläche des integrierten IDS NXT Webservers rufen Sie jederzeit alle wesentlichen Geräteinformationen ab.

Am Gerät selbst fragen Sie per One-Button-Bedienung den Status ab. Das kontrastreiche OLED-Display stellt die Werte dar und schaltet sich bei Nichtgebrauch automatisch ab.

 

Integrierer Flash-Speicher

Ein integrierter 1 GByte Flash-Speicher steht zur Speicherung von Fehlerbildern, Systemlogs, Benutzereinstellungen und Vision Apps zur Verfügung. Verwenden Sie intern abgespeicherte Bilder bspw. zur späteren Verbesserung Ihrer Code-Qualität (Code-Grading).